Technik, 2 Leiter DCC

Ich verwende das 2-Leiter-System DCC, alles digitalisiert. Die Digitalzentrale mit 1 Booster ist von Lenz, die PC Steuerung erfolgt mit Traincontroller. Die Anlage wird mit 3 Trafos mit Strom versorgt 2 x 16 Volt für Fahrbetrieb 1 x 12 Volt für Licht und Zubehör.

Bahnhof MGB Visp
Bahnhofgebäude der MGB in Visp

UP Weichenantriebe von ESU und Q-Decoder, AP von PIKO. Decoder von Q-Decoder Rückmeldemodule von Litfinski.

Unter der Anlage herrscht das übliche Chaos von Kabeln und Steuerelementen. Hier müsste mal Ordnung geschaffen werden. Bei einer neuen Anlage würde ich da mehr Wert drauf legen und genügend Platz für alle Komponenten einplanen. Es sind doch erheblich viele Teile und Kabel die für den Digitalbetrieb nötig sind.

Kabelsalat

Für alle sichtbarenn Strecken habe ich das Tillig Elite Gleis 2,07, Code 83 mm verwendet. Für Tunnelstrecken und Schattenbahnhöfe Peco, Piko und Roco 2,5 mm Profilgeleise aus einem alten Bestand, alle Gleise sind Flexgleise, schottern mache ich selbst mit Modellschotter von ASOA 

Bahnübergang
Bahnhübergang

Das Rollmaterial ist bei mir ist sehr heterogen, es sind fast alle 2-Leiter Fabrikate auf der Anlage vertreten. Im Moment zähle ich 92 Lokomotiven vornehmlich der BLS aber auch Klassiker der SBB.  Ich bevorzuge alte Modelle bis Epoche IV. Moderne Triebzüge, ausser einem TGV Lyria, fahren keine auf meiner Anlage. Alle Loks sind digitalisiert, wo möglich mit Sound.

Ae 4/4 179
Ae 4/4 179 Doppeltraktion